Unternehmung

Produktion

Produktesicherheit

Tierhaltung

Aufzucht

Legehennenstall

Aussenklimabereich

Weide

News

Kontakt

Links

HomedruckenE-mail

Der Nachwuchs, das Kapital von morgen...

Sämtliche Küken, ausgeschlüpft in unserem eigenen Brutschrank (Brüterei), werden in drei Aufzuchtställen vor Ort grossgezogen. Die Aufzucht, vom Küken bis zur Junghenne, dauert rund 18 Wochen. Schon der erste Tag zeigt uns das Wohlbefinden der Tiere im vorbereiteten, gewärmten Stall an. Die Temperatur von 32 bis 34°C muss im Bereich der Infrarot-Heizstrahler stets zur Verfügung gehalten werden. Küken können in den ersten fünf Tagen ihre Körpertemperatur nicht selber regulieren, daher sind sie auf die für sie individuell richtige Umgebungstemperatur angewiesen.

In der ersten Woche ist der Geflügelfachmann/fachfrau intensiv damit beschäftigt, die Küken gut zu beobachten, sie anzufüttern und anzutränken. Werden die Küken älter, sinkt der Betreuungsaufwand laufend. Die Tiere werden mindestens zweimal täglich vom Tierbetreuer (geht frei durch die Herde) besucht und aufmerksam beobachtet. Der erfahrene Geflügelfachmann erkennt kleinste Veränderungen im Tierwohlsein sofort. Wöchentlich optimiert er die Höhe der Einrichtungen im Sall wie auch täglich die *Klimaeinstellungen. (* bei starken Wettereinflüssen) 

 

Weitere Bilder...

© 2003 Paul von Euw - created by i-WAG GmbH - content management system - intellisite®